Külf

Külf

Parallel zum Leinetal erstreckt sich zwischen Brünighausen und Dunsen/Eime im Westen ein ca. elf Kilometer langer Höhenzug: der Külf. Es gibt einen gut ausgetretenen Kammweg, den wir unter unsere Füße genommen haben.
Den richtigen Einstieg iin den Kammweg haben wir in Brünighausen nicht gefunden; so sind wir zuerst einen Waldweg aufwärts und dann zum Kamm aufgestiegen; dort war deutlich erkennbar ein Weg, den wir hätten herkommen wollen.
Auf dem Kammweg bietet sich über weite Strecken ein herrlicher Blick ins Leinetal, anfangs auch zur anderen Seite nach Lüttgenholzen und Hoyershausen. Kurz vor dem Ziel im Norden ist ein kleiner aber feiner Aussichtsturm, der Cölleturm. Mit wenigen Stufen geht es hinauf zur Aussichtsplattform und der Blick weitet sich über Banteln und Gronau bis zum Hildesheimer Wald.
Auf dem weiteren Weg zum Bahnhof in Banteln kamen wir an einem abgeernteten Zuckerrübenacker vorbei; mit einer riesigen Maschine wurden in wenigen Minuten 30 bis 40 Tonnen Zuckerrüben auf LKW befördert.

Mit meinem Wander- und Fahrradnavigationsgerät habe ich die Tour aufgezeichnet und zur Route umgewandelt; wer möchte, kann sich diese beiden Dateien hier herunterladen, auf sein eigenens Navi übertragen und eventuell für eine eigene Wanderung nutzen:

Külf-Kammweg, Route als .gpx-Datei
Külf-Kammweg, die -.map-Datei

Impressum | Kontakt | Haftungsausschluss