Chenonceau

Chenonceaux

Von Chambord sind wir mit dem Autor - an manchen Schlössern vorbei - nach Chenonceaux gefahren. Zunächst haben wir uns in dem Ort ein Quartier gesucht. Wir sind durch die Touristeninformation fündig geworden: ein ehemaliger Bauernhof wurde vom jetzigen Besitzer zu einer Pension mit vier Doppelzimmern umgebaut. Wir waren für zwei Nächte gut untergebracht.

Das Chateau Chenonceau liegt am Rande des Ortes Chenonceaux. Es ist von einem großen Park umgeben, mit Labyrinth, großen Gärten und einer Gärtnerei. Leider ist das Schlossgelände am Abend und über Nacht zugesperrt.

Chenonceau

Das Chateau Chenonceau liegt zwar am Cher, ist aber eines der schönsten Loire-Schlösser. Es wird auch als "Schloss der Frauen" bezeichnet, weil sechs Frauen die Geschichte dieses Schlosses entscheidend geprägt haben.
Eine prächtige Platanenallee führt die Besucher zum Schloss. Hier sind große Gartenanlagen zu bewundern. Das Schloss selbst beherbergt prunkvolle Gemächer.
Das Schloss selbst ist eine Brücke über dem Fluss Cher. Im zweiten Weltkrieg war hier die Grenze zwischen dem von den Deutschen besetzten Frankreich und dem unbesetzten Teil. Manche Flüchtlinge sind durch das Schloss der Gewalt und dem Terror der Nazis und dem Tod entronnen.

Blumensträuße

  • Überall in den Räumen stehen herrliche Blumensträuße. In der eigenen Gärtnerei der Schlossanlage werden die Blumen gezüchtet und die Sträuße täglich neu gesteckt - wunderbau anzuschauen!

Prachtvolle Gemächer

  • Die zahlreichen Gemächer des Schlosses sind prachtvoll eingerichtet mit kostbaren Sesseln, großen Himmelbetten, verzierten Kaminen und kostbaren Gemälden.

Rundfahrt

Von Chenonceaux aus haben wir wieder eine Tagestour mit den Rädern unternommen: nach Amboise, an der Loire entlang bis Chaumont sur Loire. zurück nach Chenonceaux. Es war - außer am Fluss - eine hügelige Strecke, und sehr schön. Unterhalb des Schlosses von Amboise haben wir eine kurze Pause eingelegt. In der Altstadt gibt es noch viele kleine Geschäfte.

Impressum | Kontakt | Haftungsausschluss