Matala

Komos-Strand

Am letzten Reisetag fuhren wir mit dem Bus in den kleinen Ort Komos und starteten unsere letzte Wanderung dieser Kreta-Reise an den dortigen Felsklippen mit herrlichem Blick über den langen Strand und das Ida-Gebirge im Hintergrund. Der Weg führte zunächst nahe an der Küste entlang auf abgeschliffenen Felsen. Zuletzt allerdings ging es recht steil bergan. Zur rechten Seite fiel der Fels steil ab zur Bucht von Matala, bis er am Ende in Serpentinen am Hang entlang in den Ort führte. Matala ist bekannt für seine vermutlich über 8000 Jahre alten Wohnhöhlen, die gegen einen geringen Eintrittspreis zu besichtigen sind.

Tischset

In Matala wurden in den Geschäften Tischsets angeboten. Von vielen Reisen haben wir inzwischen zahlreiche unterschiedliche Stücke mitgebracht. Jeweils zwei oder drei von Urlaubsorten aus zurückliegenden Jahren liegen zu den Mahlzeiten bei uns auf dem Eßtisch - schöne Erinnerungen.

Wanderfotos

Impressum | Kontakt | Haftungsausschluss