Archäologisches Museum

Im archäologischen Museum von Heraklion sind sehr viele Meisterwerke der ersten Hochkultur Europas versammelt; das ist sehr erstaunlich. Kunstwerke der späteren hellenistischen Kultur sind über die ganze Welt verstreut; schließlich haben Ausländer die archäologischen Ausgrabungen durchgeführt und großartige Kunstwerke in ihre Heimatländer gebracht.

Kreta aber ist ein Sonderfall. Die Insel war 1898 selbstständig geworden. Sie gehört seit 1913 zu Griechenland. Der großzügige Ausverkauf antiker Kulturgüter war nicht mehr zugelassen.

Im Museum werden die Ausstellungsstücke zumeist nach ihrer Entstehungszeit präsentiert; es sind Kunstwerke der vergangenen 7400 Jahre zu sehen.

Diskos aus Phaistos

Berühmt ist der Diskos aus Phaistos aus der älteren Palastzeit. Die Hieroglyphischen Zeichen bewegen sich spiralförmig vom Rand zur Mitte hin. Wie bei den Ägyptern ist die Schrift sehr gegenständlich. Zu erkennen sind

  • ein Kopf mit aufrecht stehenden Haaren

  • ein fliegender Vogel

  • ein Läufer in kurzer Hose

Stierkopf

Beeindruckend ist der schwarze Stierkopf. Es ist ein Opfergefäß; der Kopf hat im Maul ein unauffälliges Ausgießloch.

Berühmt ist ebenfalls der Ring des Minos; er ist ein Meisterwerk minoischer Juwelierarbeit. Zugleich ist es ein wichtiges Kunstwerk, um religiöse Ikonographie zu verstehen und zu deuten:

Ring des Minos

Minoische Wandmalereien

Weitere bedeutende Ausstellungsstücke sind minoische Wandmalereien, die leider nur noch sehr fragmentarisch erhalten sind und stark ergänzt wurden. Besser erhalten sind die Bilder auf Vasen, Krügen und dem vollständig bemalten Kalksteinsarkophag von Agia Triada:

Kalksteinsarkophag

  • Priesterinnen opfern einen Stier; dazu spielt ein Mann die Musik auf einer Flöte.

  • Zwischen zwei Doppelaxtständen steht ein Gefäß, in welches Frauen eine Flüssigkeit gießen. Daneben bewegt sich rechts eine Prozession von drei Männern auf eine weiß gekleidete armlose Frau zu; die Männer tragen Tiere und ein Bootsmodell.

Krüge

Ausgestellt sind viele Krüge und Gefäße mit sehr ansprechender Bemalung; häufig ist ein großer Oktopus zu erkennen, nicht selten Spiralen und Labyrinthe.

Pithoi - Krüge - Vasen

Impressum | Kontakt | Haftungsausschluss