Georgioupolis

In Georgioupolis haben wir unser zweites Hotel bezogen. Das mit drei Sternen ausgezeichnete 'Happy Days Beach' liegt direkt am Sandstrand. Es wurde ganz frisch renoviert. Wir waren jetzt die ersten Gäste und waren von dem Hotel sehr angetan. Allerdings waren die Renovierungsarbeiten noch nicht ganz abgeschlossen; darum konnten wir am ersten Abend noch nicht in diesem Hotel essen. Es wurde allerdings eine sehr gute 'Ersatz'lösung auf 'Kosten des Hotels' für uns gefunden: Wir bekamen unser Abendessen in einem Hotel mit fünf Sternen; man merkte es an dem, was im Büfett frisch zubereitet und angeboten wurde - lecker!

Da der siebte Reisetag wieder zur freien Verfügung stand, fuhren mehrere Gruppenmitglieder nach Chania, einer der schönsten Städte Kretas. Wir sind vor Ort geblieben, am Strand entlang die ungefähr vier Kilometer nach Georgioupolis gewandert - und zurück. Es ist ein recht kleiner Ort. Um den Dorfplatz gruppieren sich einige Restaurants und Pensionen. Die Hotelzone dehnt sich nach Osten hin immer weiter aus.

Der wasserreichste Fluss Kretas kommt von den 'Weißen Bergen' im Westen der Insel. Einige bunt bemalte Fischerboote und Jachten schaukeln in seinem Mündungsbereich.

Impressum | Kontakt | Haftungsausschluss