Elbsandstein

Vogtland

Im Elbsandsteingebirge wandern - das hatten wir uns schon lange einmal vorgenommen. Im Juni 2015 sind wir aufgebrochen. Unser erstes Ziel war allerdings Klöstitz im Vogtland. Dort haben Freunde, die wir aus der Vikarszeit und Begegnungen im Predigerseminar Leipzig kennen, einen Garten - von den Eltern übernommen. Für den ersten Abend unseres Besuches hatten sich die Freunde Konzertkarten besorgt. Nun kauften sie noch zwei Karten dazu. Es war der erste Konzertabend des "Festival Mitte Europa", an dem Sachsen, Bayern und die Tschechei mit mehr 80 Konzerten in einer Saison beteiligt sind.

Das nebenstehende Foto zeigt den Altar der Kirche in Klöstitz, vor dem unser Freund vor fast 60 Jahren konfirmiert wurde.

Konzertkirche

Kröstau ist ein kleines Dorf im Vogtland, nicht weit von Klöstitz. Hier begann die Konzertreihe mit einem Tschechischen Künstler und seinem Cello; er spielte vier der sechs Cellosuiten für Soloinstrument von Johann Sebastian Bach. Die Musik wurde virtuos vorgetragen; der Kirchenraum bot eine hervorragende Akustik. Es waren alle Plätze besetzt.

Beim Hören der Musik tat es mir auch gut, die Augen und den Blick auf den Wandmalereien und dem geschnitzten Altar in der Kirche ruhen zu lassen: Ein Gesamtkunstwerk zum Sehen und Hören.

Impressum | Kontakt | Haftungsausschluss