Taormina

Abschied

In einem überfüllten Tragflächenboot ging unsere Reise zu den Äolischen Inseln zu Ende: Wir wurden während der Fahrt kräftig durchgeschüttelt, hatten zum Glück eine Pause auf Lipari und kamen in Milazzo wieder auf Sizilien an. Das Schiff war überfüllt. Die Gepäckstücke waren an verschiedenen Stellen aufgehäuft. Es war schwierig, bis alle ihre Koffer vorgewühlt hatten, um damit das Schiff zu verlassen.

Mit dem Bus fuhren wir nach Taormina, von wo wir am nächsten Tag zum Flughafen von Catania gebracht wurden.

Vom Ende der Fußgängerzone in Taormina ergab sich einer schöner Blick auf den Ätna, der auf halber Höhe von einem Wolkenband umschlungen war.

Taormina

Taormina ist an der Küste gelegen, im Osten Siziliens; es ist die Stadt der Reichen und Schönen. Die Altstadt liegt auf dem Berg hoch über der Bucht, gut und schnell erreichbar mit einer Seilbahn. Unser Hotel befand sich nicht weit von der Talstation entfernt.

Die Fußgängerzone war belebt; Geschäfte reihten sich aneinander. Kleine Seitengassen zweigten ab. Berühmt ist die Stadt für ihr Griechisches Theater. Von den Rängen des Theaters hat man einen herrlichen Blick über die Bühne auf den Ätna.

Impressum | Kontakt | Haftungsausschluss